Weinbaufax

Zum aktuellen Weinbaufax






 
Der Name "Weinbaufax" steht seit Jahrzehnten für aktuelle Fachinformationen rund um den Weinberg.
Ein bei den Winzern Frankens stehender Begriff, an dem wir auch in digitalen Zeiten festhalten.
Daher blieb das "Fax", auch wenn es per Mail verschickt wird.

 

 

Bestellformular
für das

Oekoweinbaufax Franken

 

 

 

Weinbaufax Franken

 

Wenn Sie Mitglied beim Weinbauring sind, müssen Sie das Weinbaufax z.Z. nicht mehr kostenpflichtig bestellen.
Schicken Sie uns eine Email auf info@weinbauring.de mit dem Betreff "Onlineversand" sowie Namen und Adresse und Sie werden in den Verteiler aufgenommen.

Alle Mitglieder einer Genossenschaft können ihre Mailadresse dort angeben.
Sie werden über deren Verteiler bedient.
      
Im 1. Teil wird vom Amtlichen Rebschutzdienst der Bayerischen Landesanstalt Veitshöchheim
die allgemeine Rebschutzsituation beschrieben.
Die Aussagen beruhen auf den zusammengeführten Informationen der Rebschutzwarte, den Beobachtungen aus den Monitoringflächen, den Berechnungen der Prognosemodelle sowie den absehbaren weiteren Vegetationsentwicklungen.
Im 2. Teil werden die speziellen Überlegungen zum derzeitigen Pflanzenschutz hinzugefügt, ergänzt durch allgemeine Empfehlungen und Hinweise für den Weinbau.
Im Herbst geben aktuelle Reifemessungen Auskunft über die Mostgewichts- und Säureentwicklung.

Das Weinbaufax wird zweimal die Woche montags und donnerstags erstellt.
In der Regel wird am Montag die Pflanzenschutzsituation analysiert und entsprechende Maßnahmen empfohlen.
Donnerstags werden die Weinbauhinweise anhand der Beobachtungen der laufenden Woche aktualisiert.
Die Bereitstellung im Internet erfolgt zeitverzögert.

Oenofax Franken

Das Oenofax Franken vermittelt Informationen rund um Reifeverlauf, Lese und Kellerwirtschaft zusammengestellt durch die LWG-Oenologie / Analytik, Bezirk Unterfranken und Weinbauring. Es wird mit dem Beginn der Lesevorbereitungen über den gleichen Verteiler wie das Weinbaufax verschickt.